Urban Street Shop

Die Berliner Designer haben sich auf der Fashionweek bereits ausgetobt und ihre Kollektionen präsentiert. Wie in jedem Jahr schreiben sie die Trend vor und alle anderen orientieren sich. Trends kommen und gehen, allerdings halten sich manche nach wir vor hartnäckig. Der Sommer wird uns jedenfalls viele Comebacks bescheren und Dinge, die lange in Vergessenheit geraten sind, sind nun wieder aktuell.

Ein besonders cooler Trend ist, dass man sich die Haare jetzt wieder kreppt. Zudem sind Mini Rucksäcke wieder total angesagt. Goldene Beinreifen, die an den Oberschenkeln getragen werden, gehören ebenfalls dazu und Lederkleider sollte inzwischen auch jeder in seinem Schrank hängen haben. Wer vorhat in Urlaub zu fahren, sollte sich einen Strohhut besorgen. Der sorgt nicht nur dafür, dass wir keinen Sonnenstich bekommen, sondern sieht auch sehr stylisch aus.

Lederkleider waren schon immer recht beliebt aber nun sind sie auch schon im Sommer angesagt. Anstelle von naturfarbenem Wildleder sollte man sich khakifarbene Nappaledersachen anschaffen. Schnürungen am Dekolleté dürfen auch nicht fehlen. Somit erhält jedes Kleid einen gewissen Safari Aspekt wie bei Yves Saint Laurent. Krepphare sind nicht nur im Urlaub der Hingucker schlechthin. Viele kennen diesen Trend sicher noch aus den 90er Jahren. Damals wurde dieser Trend immer wieder neu interpretiert und in diesem Jahr ist es endlich wieder soweit. Statt dem Glätteisen müssen wir nun ein Kreppeisen verwenden. Die extrem gewellten, frizzigen Frisuren peppen jedes Outfit auf und sorgen dafür, dass sicher keine Langeweile aufkommt.

Marc Cain zeigte das bereits auf seiner Show und alle anderen machen es nun nach. Die Sportart des Jahres ist ohne Frage Tennis. Demnach kann man auch seine Kleidung entsprechend richten und Poloshirts sowie Faltenröcke kaufen. Weiße Turnschuhe sind ohnehin ein Trend und Seidenshorts in Rasen Grün machen sich auch sehr gut. Diese Mode wird nicht nur auf dem Court, sondern überall getragen. Ein Alltagsmodetrend wie er im Buche steht. Ein besonderer Hingucker stellen Beinbänder und Schmuck dar. LaLa Berlin macht es vor und der Rest folgt. Models trugen fast alle goldene Reifen um den Oberschenkel. Zudem kann man auch noch riesen Creolen tragen, damit der Bling Bling Effekt erhöht wird. Der Sommer war überwiegend clean aber nun kommen die Romantiker unter uns auch nicht mehr zu kurz.

Der Folklore Look ist zurück und demnach sind schulterfreie Bauerblusen der Trend überhaupt. Zudem sollte man sich Midi Röcke anschaffen, die weit schwingen und besonders schön im Wind aussehen und zur Geltun kommen. Darüber hinaus kann man anstatt Taschen gerne Mini Rucksäcke tragen, die es inzwischen in vielen verschiedenen Modellen gibt. Mit dem Comeback des Mini Rucksacks hätte zwar keiner gerechnet, aber nun ist er da. Farblich gesehen sollte man diesen Sommer auf Wasserfarben zurückgreifen. Blau wie der Atlantik – das ist die Devise. Im Shop von URBAN CLASSICS gibt es viele Modetrends zu guten Preisen. Hier kommen auch die Sportlichen unter uns voll auf ihre Kosten.

Auch interessant...

Die richtige Ausrüstung für sein Waffenhobby

Das alte Badezimmer aufhübschen

Dekostoffe im Retrolook

Mallorca Finca – Traumurlaub auf der spanischen Insel